Der neue Opel Insignia Sports Tourer ist startklar

  • Der packt‘s: 100 Liter mehr Ladevolumen als Vorgänger, Heckklappe öffnet per Kick
  • Der macht Spass: Überzeugende Fahrdynamik, Allradantrieb mit Torque Vectoring
  • Der wirkt: Konsequent sportliche Linie nach dem Vorbild der Studie Monza Concept
  • Der schützt: Mit Spurhalte-Assistent, automatischer Gefahrenbremsung und viel mehr
  • Der strahlt: Taghelles Opel IntelliLux LED® Matrix-Licht der jüngsten Generation
  • Der weiss Bescheid: IntelliLink-Infotainment und Opel OnStar
  • Der wärmt: Frontscheibe, Lenkrad, Vorder- und äussere Fondsitze beheizbar
  • Der kommt: Weltpremiere in Genf Anfang März, bestellbar bereits ab Genfer Automobilsalon

Der komplett neue Opel Insignia Sports Tourer ist extrem gut in Form: Sportlich im Stile eines grossen Coupés, geräumig ohne Kompromisse und vorbildlich sicher wie es sich für ein echtes Flaggschiff gehört. Die zweite Insignia-Generation überzeugt mit ihrer atemberaubenden Linienführung, einem auf 1‘640 Liter angewachsenen Ladevolumen – das sind über 100 Liter mehr als beim Vorgänger – sowie Hightech-Lösungen vom richtungsweisenden Opel IntelliLux LED® Matrix-Licht über modernste Fahrerassistenz-Systeme bis hin zum coolen Head-up-Display. Dazu kommt eine Opel-typisch erstklassige Vernetzung mit Smartphone-Integration. Erstmals bei Opel gibt es in der neuen Insignia-Generation ein Achtstufen-Automatikgetriebe, eine 360-Grad-Rundumkamera und einen intelligenten Allradantrieb mit Torque Vectoring – der radindividuellen Kraftverteilung. Der neue Opel Insignia Sports Tourer feiert am 07. März Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon. In der Schweiz kann der neue Opel Insignia Sports Tourer ab dem Genfer Automobilsalon bestellt werden. Die Preise werden in Genf bekanntgegeben.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag

Empfehlen/Bookmark